Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Unser Schulungsdoppelsitzer benötigt dringend eine neue Lackierung, ohne die wir das Flugzeug nicht mehr lange fliegen können. Die Kosten dafür liegen bei ca. 16.000€, deshalb kann auch gerne über den Crowdfunding-Betrag hinaus gespendet werden.

Kategorie: Sport
Stichworte: Luftsport, Flugzeug, Segelfliegen, Verein, Fliegen
Finanzierungs­zeitraum: 05.09.2018 15:39 Uhr - 05.12.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Winter 2018/19

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, die Jugendgruppe vom LSV Lindlar, möchte gerne über diese Plattform Spenden für die Neulackierung unseres Doppelsitzers sammeln.
Der Schulungsdoppelsitzer (ASK 21) ist eines unserer wichtigsten Flugzeuge und benötigt dringend eine neue Lackierung. Jedes Mal, wenn wir fliegen, ist dieses Flugzeug mit am Start.

Wir haben auf diesem Flugzeug schon viele schöne Momente erlebt und möchten dies gerne fortführen. Aber nicht nur wir Schüler profitieren von diesem schönen und gutmütigen Flugzeug. Auch die Gastflüge werden größtenteils auf diesem Segelflugzeug absolviert.
Ohne dieses Flugzeug können wir auch nicht mehr unsere Schnupperflug- und Ferienspaßaktionen für Groß und Klein anbieten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir setzen auf begeisterte Piloten, Freunde, Verwandte, Oberberger, Unternehmen und Luftsportfreunde, die unsere Leidenschaft zum Segelfliegen unterstützen möchten.
Segelfliegen ist ein Teamsport! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie unseren Verein, ob mit einer kleinen oder großen Spende. Dies hilft uns, unser Flugzeug zu lackieren und somit die Zukunft des Segelflugs in Lindlar zu sichern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sind ein sehr kleiner Verein mit gerade mal 26 aktiven Mitgliedern. Alleine schaffen wir es nicht, eine Lackierung im Wert von 16.000€ zu finanzieren. Getreu nach dem Motto „erst einmal kleine Brötchen backen“ haben wir uns einen kleinen Crowdfunding-Betrag ausgesucht, der natürlich gerne überschritten werden kann. Wir sind dankbar für jede Spende.
Nicht nur wir profitieren von der Lackierung des Flugzeuges, sondern auch jeder, der schon immer mal mit einem Segelflugzeug fliegen oder Lindlar von oben sehen wollte.
Auch vielen Kindern zaubern wir durch einen Mitflug ein Lächeln ins Gesicht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung wird das Geld vollständig in die Lackierung des Flugzeuges gesteckt. Die Reparatur bei einem luftfahrttechnischen Betrieb soll in unserer Winterpause durchgeführt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt ist für den Luftsportverein Lindlar und wird durchgeführt von dessen Jugendgruppe.
Wir, die Jugend, machen einen großen Teil des Vereins aus und versuchen, diesen so gut es geht zu unterstützen. Uns fließt Thermik durch die Adern und wir möchten das Fliegen in Lindlar nicht missen.